Glasperlenstrahlen von HILB – Der schonendste Weg, Kunststoffe zu reinigen.

Glasperlenstrahlen ist eine Reinigungsmethode, bei der mit Hilfe von Glasperlen und einer speziellen Reinigungsverfahren Kunststoffe gereinigt werden. Diese Methode ist besonders schonend und effektiv.

Glasperlenstrahlen

Unsere Leistungsbereiche.

Reinigen

Verdichten

Homogenisieren

Aus Alt macht Neu

Wir reinigen Ihre Kunststoffe schonend und lassen sie wieder wie neu aussehen.

Glasperlenstrahlen ist die beste Methode, um Ihre Kunststoffe wieder wie neu aussehen zu lassen. Durch den Einsatz von Glasperlen anstelle von herkömmlichen Reinigungsmitteln wird die Oberfläche nicht beschädigt und es bleiben keine Rückstände zurück.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Wähle eine Option
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Was ist Glasperlenstrahlen?

Glasperlenstrahlen sind eine Art von Strahlung, die durch Beschuss von Glasperlen mit hochenergetischen Teilchen erzeugt wird. Die entstandene Wärmeenergie wird dann auf ein Zielobjekt übertragen und erzeugt dort eine Reaktion.

Glasperlenstrahlen werden in der Industrie eingesetzt, um Metalloberflächen zu reinigen oder zu polieren. Sie können jedoch auch zur Behandlung von Krankheiten wie Krebs eingesetzt werden.

Wie funktionieren Glasperlenstrahlen?

Glasperlenstrahlen bestehen aus kleinen Glasperlen, die mit hoher Geschwindigkeit auf ein Zielobjekt geschossen werden. Die Aufprallenergie der Glasperlen löst eine chemische Reaktion am Zielobjekt aus, die zur Reinigung oder Polierung der Oberfläche führt.

Die chemische Reaktion ist aufgrund der hohen Energie der einfallenden Teilchen sehr stark. Daher ist es wichtig, dass das Zielobjekt vor dem Einsatz von Glasperlenstrahlen gut geschützt ist.

Glasperlenstrahlung kann sowohl für die industrielle Anwendung als auch für medizinische Behandlungen genutzt werden. In der Industrie werden sie häufig zur Reinigung von Metalloberflächen verwendet. Auch in der Medizin finden sie Anwendung, beispielsweise zur Behandlung von Krebserkrankungen.

Wie funktioniert das Verfahren?

Das Glasperlenstrahlen ist ein Strahlungsverfahren, bei dem winzige Glasperlen mit hoher Geschwindigkeit auf die zu behandelnde Oberfläche geschleudert werden. Durch die Reibung entstehen winzige Einschlüsse in der Oberfläche, die ihr eine matte Struktur verleihen.

Das Verfahren eignet sich für viele unterschiedliche Materialien, wie zum Beispiel Metall, Keramik, Glas oder Kunststoff. Die Oberflächenstruktur kann durch die Auswahl der Perlen und des Abstands zur Oberfläche variiert werden.

Für das Glasperlenstrahlen wird in der Regel eine Schutzbrille und Atemschutz benötigt, da die Perlen beim Aufprall auf die Oberfläche sehr heiß werden und Splitter abspringen können.

Welche Vorteile bietet dieses Strahlverfahren?

Glasperlenstrahlen ist eine relativ neue Oberflächenbearbeitungsmethode, die viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Bearbeitungsmethoden bietet. Vor allem im Bereich der Metallbearbeitung wird sie zunehmend eingesetzt.

Glasperlenstrahlen hat viele Vorteile gegenüber anderen Bearbeitungsmethoden. Zum einen ist es sehr effektiv bei der Entfernung von Rost und anderen Verunreinigungen von Metalloberflächen. Zudem kann es auch verwendet werden, um Metalloberflächen glatter und straffer zu machen. Auch die Bearbeitungszeit ist mit dieser Methode deutlich kürzer als bei herkömmlichen Methoden.

Menü